Lifestyle Sober Dating

Dates on Ice

Jetzt weiß ich wieder, warum ich Tinder nicht mag. Weil Tinder unberechenbar ist. Wir schreiben und telefonieren und schreiben weiter. Es ist kein Haken zu finden außer, dass er meint, dass ich den Haken finden werde, sobald ich ihn live sehe. Sollte er recht behalten?  Er schlägt einen Face Time Call vor. Ich kann nicht. …

Continue Reading
Lifestyle nüchtern betrachtet

Warum wir ohne Alkohol mehr gewinnen als verlieren.

In vielen unserer alltäglichen Leben ist Alkohol ein wichtiger, wenn nicht sogar fester Bestandteil. Alkohol gehörte und gehört fast schon selbstverständlich zu unserem Alltag dazu. Aber für viele von uns nimmt Alkohol irgendwann so viel Raum ein, dass er zum Problem wird beziehungsweise wir versuchen durch den Alkohol unserer Probleme zu unterdrücken oder zu lösen, …

Continue Reading
Lifestyle Sober Dating Sobriety

Don’t call me drunk, Diggie!

Ich hatte Geburtstag. Nach zwei Jahren Nüchternheit ist das kein Problem mehr. War es an und für sich auch irgendwie noch nie. Früher war ich betrunken, heute eben nicht. Ich wohne in einer Kleinstadt, ich kenne hier eher wenig Menschen und freue mich darauf, hier bald wieder zu verschwinden. Nicht, dass mich das belastet, das …

Continue Reading
Lifestyle Sober Dating

Waiting for Haken

Tag 4: Sober Dating nach dem Match. Panik steigt auf. Panik, die ich eventuell von früher kenne, die ich aber sonst sofort heruntergespült hätte, damit ich sie nicht fühlen muss. Ich will das nicht mehr. Ich fühle so viel. Heute bin ich generell ziemlich nah am Wasser gebaut. Meine Freundin schickt mir das Lied „Testament“ von Sarah …

Continue Reading
Lifestyle Sobriety

Neujahr ohne Alkohol.

Die Weihnachtsfeiertage sind gerade eben überstanden und schon geht es weiter mit den Feierlichkeiten. Auch die Silvesternacht ist für viele alkoholfrei lebenden Menschen (oder die, die es werden wollen). Eine etwas größere Herausforderung. Aber warum eigentlich? Wir feiern und wir verbinden Feierlichkeiten und Partys mit Alkohol. Wir denken, dass wir nur locker und flockig sein …

Continue Reading
Lifestyle

„Wenn du selbst keine grosse Geschichte aus deiner Nüchternheit machst, tun es alle anderen für dich“

Im Alter von 21 Jahren habe ich mir zum ersten Mal eine Flasche Martini Bianco gekauft. Damals bin ich mit einer Kommilitonin aus Moskau zum Austauschsemester nach Deutschland gekommen. Vollkommend unerwartet und dringend musste sie ins Krankenhaus eingeliefert werden: Bei ihr wurde eine schwere Krankheit diagnostiziert. Ich habe meine Kommilitonin täglich im Krankenhaus besucht, musste dort …

Continue Reading